Zahnimplantate

Implantate gehören zu den größten Errungenschaften im zahnmedizinischen Bereich und implantatgetragener Zahnersatz ist eine Langzeitinvestition für perfektes Kauvergnügen, sicheres Sprechen, Wohlbefinden, Selbstvertrauen und ein schönes unbeschwertes Lachen. Denn mit dem Verlust eines Zahnes geht auch meist der Verlust von viel Lebensqualität einher.  Und selbstverständlich können auch funktionelle Probleme auftreten, wenn ein Zahn fehlt. Eine Lösung für diese Probleme sind Zahnimplantate.

Das Zahnimplantat ist der beste Weg zurück zu einem gesunden, festen und schönen Gebiss. Modernste Implantationstechnik, hohe Kompetenz und Erfahrung auf diesem schwierigen Gebiet finden Patienten im Kaiserberg ZMVZ.

Was ist ein Zahnimplantat?

Als Implantat bezeichnet man in der Zahnheilkunde eine künstliche Zahnwurzel mit einem Prothesenpfeiler. Sie wird operativ wie eine Schraube in einen zahnlosen Kieferbereich eingepflanzt. Das Implantat, als ein in die Mundhöhle hineinragender Pfeiler, dient der Befestigung des Zahnersatzes oder z.B. der Aufnahme einer ästhetischen Krone.

impl

Als Zahnimplantat (1) bezeichnet man nur den Teil, der im Knochen ist. Obwohl Sie das Abutment (3) nie sehen werden, sorgt es mit Hilfe einer Abutmentschraube (2) für die perfekte Verbindung zwischen Ihrem Implantat und dem Zahnersatz, wie z. B. einer Zahnkrone (4).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum Zahnimplantate?

Wenn eine Zahnwurzel verloren geht, ist der Schritt diese zu ersetzen. Aus diesem Grunde werden Implantate eingesetzt.

Zahnimplantate bieten viele Vorteile: Der Knochen wächst am Implantat an, die natürliche Topographie bleibt erhalten.

Wenn Sie auf eine Implantatinsertion verzichten, kommt es im Laufe der Zeit zu einem Knochenverlust. Um einen ausgefallenen Zahn ohne Implantat zu ersetzen, ist in den meisten Fällen eine Brücke erforderlich, und gesunde Nachbarzähne müssen beschliffen werden.

Es geht also nicht nur Knochen, sondern auch gesunde Zahnhartsubstanz verloren. Zahnimplantate setzen sich allmählich als Standardbehandlung bei Zahnverlust durch. Durch ihre hervorragenden Eigenschaften, sind sie für den Patienten, bei entsprechender Pflege, ein langfristiger zuverlässiger Zahnersatz.

 

Für mehr Lebensqualität in Beruf und Privatleben

Zahnlücken oder zahnlose Kiefer mit mehr oder weniger schlecht sitzenden „mobilen“ Prothesen werden verständlicherweise oftmals als Minderung der persönlichen Lebensqualität empfunden, da sie erwiesenermaßen nicht selten diverse Probleme hervorrufen.

Funktionalität, Ästhetik und Phonetik fordern festsitzenden Zahnersatz ohne Kompromisse und selbstverständlich bis ins hohe Alter. Eine heute sichere, schonende, oftmals ästhetisch bessere Alternative sind deshalb selbst bei vielen schwierigen Vorbedingungen Zahnimplantate.

Das Implantat verwächst mit dem Knochen, übernimmt somit konsequent die Aufgabe der ursprünglichen Zahnwurzel und verleiht der Zahnnachbildung als Pfeiler funktionelle Kaustabilität und lange Haltbarkeit. Die neuen Generationen der Implantate zeichnen sich unter anderem durch hohe Natürlichkeit aus. Festsitzende „Dritte“ sind oftmals kaum ein Unterschied zu echten Zähnen.

 

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin im Kaiserberg ZMVZ unter 0203-39360 oder besuchen Sie einen unserer regelmäßig stattfindenden Informationsabende (aktueller Termin auf der Website). Wir freuen uns auf Sie!