CEREC – Keramikversorgungen

SironaCEREC (steht für CEramic REConstruction) ist ein CAD/CAM Computer, mit dem die Herstellung zahnfarbener Keramikfüllungen, wie Inlays, Onlays, Teilkronen und Kronen, in nur einer Sitzung möglich ist. Das CerecGerät besteht aus einem mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm. Eine an dem Computer angeschlossene 3-D Kamera ermöglicht die exakte Vermessung eines Zahnes. Mit den Daten aus der Kamera kann der Zahnarzt eine passgenaue Füllung oder Krone direkt am Bildschirm konstruieren. Diese Daten werden dann mittels einer Funkverbindung an die separate Schleifmaschine geschickt, die die Füllung in etwa 10 Minuten aus einem Keramikblock herausfräst.

Der Werkstoff Keramik erfüllt weitere Wünsche, die Sie und wir an hochwertigen Zahnersatz haben. Die Keramik wird individuell nach Ihrer Zahnfarbe ausgesucht und der Zahn wirkt natürlich und echt. Die Haltbarkeit und Stabilität sowie die Verträglichkeit von Keramik sind wissenschaftlich nachgewiesen und garantieren ein optimales Ergebnis.

 

CEREC–Behandlung Schritt für Schritt – vom digitalen Abdruck zur „Vollkeramischen Restauration“

 

Sirona_9baef59b5c81b262e5ae36908248f480

 

1. Schritt – Die Beratung
Nach einer ausführlichen Diagnostik und Behandlungsplanung werden Ihnen die Möglichkeiten von CEREC und der Behandlungsablauf erklärt.

 

2. Schritt – 3D-Aufnahme Ihres Zahnes
Zuerst wird die Karies oder die alte Amalgam-Füllung entfernt. Anschließend wird mit der CEREC-Kamera eine 3D-Aufnahme Ihres Zahnes erstellt. Die Aufnahme dauert nur Bruchteile einer Sekunde. Der Zahnarzt muss keine Abdrücke oder provisorische Kronen machen.

 

3. Schritt – Konstruktion Ihrer neuen Zahnrestauration
Am Bildschirm der CEREC-Aufnahmeeinheit wird Ihre Zahnrestauration konstruiert. Man kann das fertige Ergebnis nun in 3D betrachten.

 

4. Schritt – Ihr neuer Zahnersatz wird erstellt
Die 3D-Konstruktion wird nun an die CEREC-Schleifeinheit übertragen. Die Schleifmaschine schleift nun – in nur 10-15 Minuten – die konstruierte Restauration heraus, und zwar mit einer Präzision, die einer konventionell hergestellten Krone in nichts nachsteht.

 

5. Schritt – Die fertige Restauration wird eingesetzt
Die fertige Krone bzw. das Inlay wird mit einer speziellen Klebetechnik eingesetzt. In nur einer Stunde ist der Zahn mit einer bestechend schönen Restauration versorgt – vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden.

 

 

CEREC – IHRE VORTEILE IM ÜBERBLICK:

  Nur eine Behandlungssitzung notwendig
  Ohne Abdruck
  Ohne Provisorium
  Vollkeramische Zahnrestauration
  Metallfreies und biokompatibles Material
  Hervorragende Ästhetik
  Ein Verfahren mit langer Tradition

 

Siron

 

Inlay
Ein Inlay ist eine Füllung, die außerhalb des Mundes angefertigt und anschließend in den Zahn „gelegt“ und geklebt wird. Mit dem CEREC Gerät kann ein solches Inlay – ob groß oder klein – innerhalb einer Stunde angefertigt werden. Das Inlay ist kaum von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden. Ein Inlay (Einlagefüllung) ist in seiner Haltbarkeit und Stabilität sowie in der Verträglichkeit gegenüber konventionellen Füllungen (Kunststoff und Amalgam) nachgewiesenermaßen überlegen.

Teilkrone
Unser Ziel ist es gesunde Zahnsubstanz zu schonen. In der heutigen Zeit ist mit Hilfe von modernen Klebetechniken nicht immer direkt eine Krone notwendig. Durch CEREC versorgen wir Ihren Zahn mit einer zahnsubstanzschonenden Teilkrone aus Vollkeramik.

Krone
Auch Vollkronen sind mit CEREC an nur einem Tag möglich. Ohne Abdruck nur anhand des 3D-Bildes versetzt uns diese Technologie in die Lage einen individuellen Zahnersatz zu erstellen.Der Kronenrand kann oberhalb des Zahnfleischrandes gelegt werden. Da die Kronen kein Metall enthalten entstehen keine dunklen Kronenränder und das Zahnfleisch zeigt weniger Irritationen.